Ausdauer vs. Fussball-Spezifische-Ausdauer

 

Grundlagenausdauer

  • die Grundlagenausdauer beschreibt im Fussball den Zustand / die Verfassung der sportlichen Lauf-Leistungsfähigkeit, in einer bestimmten Intensität, über eine möglichst lange Zeit zur Verfügung zu stellen
  • die Grundlagenausdauer ist bei jedem Spieler unterschiedlich, auch die Belastungs-Empfindung ist dadurch bei jedem Spieler individuell.
  • die Grundlagenausdauer ist nie bei einer 100% Belastung
  • sie liegt je nach Spieler und Leistungsvermögen zwischen 65% bis 85% Belastung um die komplette Zeit mit der gleichen Belastung durchzuhalten

 

Fussball-Spezifische Ausdauer

  • Fussball ist keine Linearer Sport. Beim Dauerlauf versucht man über möglichst lange Zeit mit der Gleichen Belastung zu Laufen. Der Sprinter versucht in kürzester Zeit 100% Leistung abzurufen.
  • Fussball besteht aus dem ständigen Wechsel aus verschiedensten Anforderungen. Kurzer Sprint, Langer Sprint, Antritte,  lange Läufe, Tempo wechsel, Laufarten wechsel.
  • Fussball-Spezifische-Ausdauer besteht aus der Fähigkeit über die komplette Spielzeit durch eine gute Grundlagenausdauer den Belastungspunkt in einen effektiven Bereich zu bringen und dann genügen Reserven zu besitzen um schnelle Sprints, Antritte und Tempowechsel durchzuführen.
  • Eine wichtige Rolle spielt hierbei die Erholungsphase. Ein Sprint läuft die 100 Meter einmal in der besten Zeit.
  • Ein Fussballer muss den Sprit nicht so schnell ausführen wie ein 100 Meter Sprinter, aber er muss die Ausdauer haben diesen Sprint zu jeder Zeit im Spiel in einer für das Spiel notwendigen Anzahl durchführen.
  • Nach dem Sprint muss er sich wieder schnellstmöglich erholen um für den nächsten Antritt / Sprint oder Tempowechsel bereit zu sein.

Ausdauertraining in der Vorbereitung?

  • schön wäre es wenn in der Vorbereitung alle Spieler ein annähernd gleiches Niveau erreichen
  • z.b in 12 Minuten / 2,5 bis 2,8 KM problemlos laufen
  • oder in 1 Stunde 10 KM laufen.
  • möglich getrennte Ausdauer Einheiten vom eigentlichen Training

Ausdauertraining in der Kreisliga?

  • für eine effektives Ausdauertraining fehlt in der Kreisliga meistens die Zeit
  • daher empfiehlt sich mit der Intervalltraining die Ausdauer die Erholungsfähigkeit und somit die Fussball Spezifische Ausdauer zu schulen.
  • Beispiel einer Trainingseinheit:
  1.  Erwärmung: 15 Minuten (Freilaufen / Decken)
  2. Intervalle 1: 4 Minuten Fussballparcours lauf / 4 Minuten Aktive Erholung mit einer Passübung
  3. Intervalle 2: 4 Minuten Fussballparcours lauf / 4 Minuten Aktive Erholung mit einer Passübung
  4. Intervalle 3: 4 Minuten Fussballparcours lauf / 4 Minuten Aktive Erholung mit einer Passübung
  5. Intervalle 4: 4 Minuten Fussballparcours lauf / 4 Minuten Aktive Erholung mit einer Passübung
  6. 30 Minuten Abschluss-Spiel

Weiter Beispiele gibt es unter:

Vorbereitung

Bitte bewerte diese Übung