Komplette Saisonvorbereitung Trainingsplan 4 bis 6 Wochen – 8 Einheiten

Trainingsplan 8 Wochen – PDF DOWNLOAD

1.Einheit

Erwärmung ca. 12 Minuten

erwaermung-kreis-ball

1. im Kreis aufstellen, 3 Spieler mit Ball in die Mitte dribbeln, Mitspieler ansprechen, Mitspieler anspielen und an seine Postion laufen

Parcours / Rundlauf 3 x 6 Minuten

parcour-ohne-ball

1. laufen mit Kurzen Antritt zu den Kegeln und überwinden den Kegel mit einem Schlusssprung
2. durchlaufen die eng gestellten Stangen mit jeweils nur einem Ausfallschritt nach rechts und links
3. Springen wechselseitig immer mit einem Bein in den Reifen
4. laufen mit Seitstellschritten durch die Kegel
5. Seitwertslauf mit Seitstellschritten nach rechts
6. Antritt nach vorne
7. Seitwertslauf mit Seitstellschritten nach links
8. Rückwerstlaufen
9. Antritt nach vorne
10. Auf den linken Bein Springen
11. Auf dem rechten Bein Springen

1 Übung – aktive Pause 4 Minuten

dreieck-flachpass

1. A Flachpass zu B (Ball nachlaufen)
2. B Ball Mitnahme durch das Hütchentor, Flachpass zu C (Ball nachlaufen
3. C Flachpass zu A (Ball nachlaufen)

2 Übung – aktive Pause 4 Minuten

dreieck-prallen-lassen-flachpass

1. A Flachpass zu B (A Ball kurz nachlaufen)
2. B prallen lassen auf A (B hinterm Hütchentor wieder anbieten)
3. A Flachpass in den lauf zu B (A wechselt zu Position B)
4. B Flachpass zu C (Ball nachlaufen)
5. C Flachpass zu A (Ball nachlaufen)

3 Übung – aktive Pause 4 Minuten

dreieck-prallen-lassen-einwurf

1. Einwurf von A zu B
2. Ball kontrollieren und zurück legen auf A (nach Leistungsstand entweder direkt oder erst nach Ballkontrolle)
3. A Flachpass in den lauf zu B (A wechselt zu C)
4. B Flachpass zu C (Ball nachlaufen)
5. C Flachpass zu A (Ball nachlaufen)

Spielform 1 – 15 Minuten spiel-uebers-zentrum

  • Spiel über das Zentrum
  • Spielfeld mit Hütchen links und rechts einengen
  • Spiel über das Zentrum provozieren
  • Ballkontakte beschränken – je nach Leistungsstand
Sprint 3 Wiederholungen

sprint

1. vorwertslaufen
2. rückwertslaufen
3. vorwertslaufen Kniehebelauf
4. Sprint
5. locker zurück traben (Erholung)

Abschluss-Spiel – 20 Minuten spiel-ueber-aussen

  • Spiel über Außen
  • Spielfeld im Zentrum mit Hütchen besetzen
  • Spiel über Außen provozieren
  • Ballkontakte beschränken – je nach Leistungsstand

2.Einheit

Erwärmung – 12 Minuten

pass-laufabc-sprint

Die Spieler passen sich zwischen den Hütchentoren den Ball zu
gleich im Anschluss führen die Spieler eine Aktion zu den gelben Hütchen durch

Anschlussaktionen: Sprint, Anversen, Kniehebelauf, Seitwärtslauf, Hüfte verdrehen,Hopserlauf, Kopfball,

Parcours – 3 x 8 Minuten

parcour2

1. Mit dem Ball auf den Kegel zu dribbeln zum ersten Hütchen Links mit dem rechten Fuss den Ball führen, dann mit der rechten Sohle zurück ziehen und in Richtung des nächsten Hütchen vorlegen jetzt mit dem Linken Fuss auf das rechte Hütchen zu dribbeln.
2. Den Ball vorlegen und um das Hütchen einen Antritt starten
3. Ball mit der linken Sohle führen
4. Ball mit der rechten Sohle führen
5. Ball zwischen den Füssen pendeln lassen
6. Durch die Hütchenreihe dribbeln
7. Den Ball vorlegen und um das Hütchen einen Antritt starten
8. Außen durch das Hütchenzickzack dribbeln ( Ball immer mit dem Hütchen fernen Fuss am Hütchen vorbei führen)

1 Übung – aktive Pause 4 Minuten

 passuebung1

1. A Flachpass zu B
2. B Prallen lassen zu A
3. Pass in die Tiefe zu C
4. C Tempodribbling zu A

 

2 Übung – aktive Pause 4 Minuten

 passuebung1

1. A Einwurf zu B
2. B Prallen lassen zu A
3. Pass in die Tiefe zu C
4. C Tempodribbling zu A

3 Übung – aktive Pause 4 Minuten

 passuebung2

1. A Flachpass zu B
2. B Prallen lassen zu A
3. Pass in die Tiefe zu C
4. C prallen lassen auf (Aufgedrehten) B
5. B Pass zu C in den Lauf
6. C Tempodribbling zu A

Spielform – 15 Minuten

 spielform

Spiel hinter die Linien

  • 7 vs. 7
  • „Tor Erzielung“ durch Ballannahme oder Überdribbeln der gegnerischen Linie
  • Spiel auf Ballbesitz in der eigenen Mannschaft
  • viele Spielverlagerungen
  • zurück prallen lassen zum Mitspieler
Sprint – 4 Wiederholungen

 30-meter-sprint

Sprint 31 Meter

  1. Ein / Zwei Kontakte zwischen den Hütchen oder Vorwärts- Rückwertslauf
  2. Auftaktbewegung
  3. Sprint bis zum Hütchen (locker zurück traben Erholungsphase
Abschluss-Spiel – 20 Minuten  6-vs-6

  • Spiel 6 gegen 6 + Torhüter
  • Kontaktbegrenzung je nach Lesitungsstand

3.Einheit

Erwärmung – 12 Minuten

erwaermung

1 Runde flache Bälle spielen, Ball annehmen und weiter spielen, Ballmitnahme letzter Spieler, Ball selbst durch das Hütchentor vorlegen, mit Tempo durch die 5 Kegel dribbeln

2 Runde direkt Spielen im Zick Zack

3 Runde Bälle aus der Hand spielen im Zick Zack, annehmen, wieder aus der Hand spielen

1.Passübung 6 Minuten passdreieckneu

  1. A Pass zum Spieler gegnüber B
  2. B lässt zu zum Gelben Hütchen auf A prallen
  3. A Passt zu C (A läuft zu Postion B – B läuft zu C)
  4. C Dribbel mit Tempo zum Start
2.Passübung 6 Minuten passdreieckneu2

  1. A Pass in die Tiefe zu B
  2. B lässt auf das Gelbe Hütchen zu A prallen
  3. A Pass zu B in den Lauf (A wechselt zur Postion B)
  4. B Pass zu C in den Lauf (B wechselt zur Postion C)
1. Spielform

  • 15 Minuten
  • nach jeweils 5 Minuten – wechsel der 4 Gegner
 spiel-aufbau-8gegen4

  • 8 gegen 4 Ballbesitz
  • Die beiden 4 er – Ketten behalten annähernd Ihre Postion und versuchen den Ball in Ihren Reihen zu halten
  • die 4 Gegner Versuchen das Aufbau Spiel zu unterbinden
 Sprint – 6 Wiederholungen  sprint-viereck

  • Vierecke ca. 12 x 12 Meter aufbauen
  • Sprint nach vorne – diagonal – wieder nach vorne – wieder diagonal
  • Variation 2 vorwärts Sprint wird rückwärts ausgeführt
Abschluss-Spiel – 20 Minuten  spielform-tor-aus-3-richtungen

  • 3 Seiten Tor mit Stangen aufbauen
  • je nache Spieleranzahl Feld anpassen
  • Ballbesitzspiel
  • Kontaktbegrenzung je nach Leistungsstand

4.Einheit

Erwärmung – 12 Minuten diagonalball-dribbel

  1. anspielen, aufdrehen mit Ball
  2. diagonal Pass
  3. dribbling durch die Hütchen Reihe
1. Passübung ca 8 Minuten spielaufbau-nach-vorne

  1. A Pass zu B
  2. B lässt auf A Prallen
  3. A Pass zu C
  4. C lässt auf B Prallen
  5. B in den lauf von D
  6. D in den Strafraum Passen/Flanken
  7. E Kreuzen der Stürmer Torabschluss
2.Passübung ca 8 Minuten spielaufbau-nach-vorne2

  1. A Pass zu B
  2. B lässt auf A Prallen
  3. A Pass zu C
  4. C lässt auf D Prallen
  5. D in den lauf von B
  6. B in den lauf von C
  7. C in den Strafraum Passen/Flanke
  8. E Kreuzen der Stürmer Torabschluss
1. Spielform 15 Minuten  spielform-reindribbeln

  • Ballbesitzspiel im Inneren
  • Außenspieler jeweils 3 Spieler von jeder Mannschaft plazieren
  • jeder 3 Pass muss zu einem Außenspieler in einer Mannschaft
  • Außenspieler dribbelt mit dem Ball in das Feld
  • Passgeber besetz die Außenpostion
Sprint – 6 Wiederholungen  antritt

  1. Hütchen jeweils 1 Kontakt, 2 Kontakte, Vorwerts-Rückwerts lauf
  2. Sprint ca. 5 Meter – Antritt
Abschluss-Spiel – 20 Minuten  8vs4

  • 8 vs 4 Ballbesitzspiel
  • Wechsel nach 5 Minuten die 4 Spieler im Zentrum

5.Einheit

Erwärmung – 12 Minuten erwärmung-mit-ball-dribbel-pass2

  1. In das Zentrum Dirbbeln
  2. nach Links Ballmitnahme
  3. Pass nach Außen zum nächsten Spieler

Variation: (Laufrichtung nach Rechts ändern)

1.Passübung drehen-und-passen

  1. Anspielen (Ball nachlaufen zum Zentrum)
  2. Aufdrehen
  3. Flachpass (Ball nachlaufen)
2.Passübung einlaufen-drehen-passen

  1. Anspielen (Ball nachlaufen zum Zentrum)
  2. Vom Gelben Hütchen in die Stangen starten – Aufdrehen
  3. Flachpass (Ball nachlaufen)

1.Spielform

ca. 15 Minuten

4-2

4 gegen 2

 

Sprint – 6 Wiederholungen sprint

  • dem Aufbau entsprechend Sprinten, an den Hütchen nach unten fassen
  • Abstand der Hütchen jeweils 5 Meter
Abschluss-Spiel – 20 Minuten  6-vs-6

  • freies Spiel
  • Ballkontakte begrenzen 3 / 2 / 1

6.Einheit

Erwärmung – 12 Minuten

 pass-lauf

1. flacher Pass 2. flacher Pass 3. aufdrehen 4. flacher Pass
5. flacher Pass

pass-flugball

1. Flugball 2. flacher Pass 3. aufdrehen 4. flacher Pass
5. flacher Pass

Zusammenspiel  spiel-6gegen2

  • zwei Rote rücken ins Blaue Feld erobern den Ball
  • spielen ihn zu Rot ins Feld
  • zwei Blaue rücken nach ins Rote Feld und versuchen dort den Ball zu erobern und wieder ins Blaue Feld zu spielen
    -wenn Zwei Spieler es zu schwer haben, dann 3 Spieler nehmen
2.Passübung

pass-torschuss-direkt

1 Drippeln 2 Querpass – schneller Torabschluss

1vs1

  1. Andribbeln – Pass zum Gegner – 1 gegen 1 – Torabschluss suchen
Sprint – 8 Wiederholungen  farben-sprint

  • Farben Sprint nach Trainer Anzeige
Abschlussspiel ca. 20 Minuten  4vs4

  • 4 gegen 4 – Schnelle Torabschlüsse – viele Ballkontakte für alle Spieler
  • am besten 2 Aufbauten gleichzeitig

7.Einheit

Erwärmung – 12 Minuten
1.Passübung  4-2-kurz

  1. Kurz stehenden Spieler anspielen
  2. der lässt diagonal Prallen
  3. Pass zum tiefer stehenden
  4. Dieser lässt zum Kurz stehenden prallen
  5. der diagonal auf die andere Seite spielt

Übung beginnt von vorne

2.Passübung  4-2-tief

  1. Pass in die Tiefe
  2. Prallen lassen auf den Kurz stehenden Spieler
  3. diagonal zur Ecke spielen
  4. Pass in die Tiefe

Übung beginnt von vorne

1.Spielform ca. 15 Minuten

 2+2vs2+2

2 gegen 2 + 2 gegen 2
der spieler der außen anspielt wechselt mit ihm die position der spieler von außen dribbelt in das feld

Sprint – 4 Wiederholungen  sprint-slalom

  • dem Aufbau ensprechend sprinten
Abschlussspiel ca. 20 Minuten spielform-4-tore

  • Ballbesitzspiel auf 4 Stangentore – (Torerzielung: Mitspieler nimmt hinter dem Tor an)
  • Nach Torerziehlung ist das jeweilige Tor gesperrt

8.Einheit

Erwärmung – 12 Minuten

spielverlagerung1

Viererkette und 2 Sechser

Spielverlagerung von links nach rechts, dann über die Sechser zurück zum Anfang.

Schnelle Ballweiterleitung, schnelles Handeln, wenn möglich dann 2 oder sogar 3 Bälle

1.Passübung  3-person-4eck
2.Passübung  4eck-hinterlaufen
1.Spielform ca. 15 Minuten  angriff-auf-das-tor
Sprint – 6 Wiederholungen

 

sprung-antritt

Sprung – Seitwärts über die Hütchen

Sprung – Vorwärts über das Hütchen

Antritt 5 Meter bis zum Kegel

Abschlussspiel ca. 20 Minuten

spielform-nach-aussen

Tore nach Anspiel über Außen zählen doppelt

Trainingsplan 8 Wochen – PDF DOWNLOAD

 

Torschuss Training immer individuell mit einfügen.

 

Bitte bewerte diese Übung

Amicelli

Spieler: 1986-1996 TSV1865 Langewiesen (schwere Knieverletzung) 2005-2010 TSV1865 Langewiesen 2010-2012 SV Germania Ilmenau Trainer: 2010 Co-Trainer SG Ilmenau Arnstadt 2012 Trainer SG Ilmenau Arnstadt 2013 Trainer SV Unterpörlitz Trainerausbildung: 2011 Übungsleiter 2012 Teamleiter 2013 C-Breitenfussball 2015 B-Lizens Leistungsfussball